Trainingslog #3 – „Endlich – Mein erster Klimmzug!“

[Werbung] Lieber etwas spät als nie – Ich habe endlich meinen ersten Klimmzug geschafft! :)

Zu meinen bisherigen Trainingslogs geht’s übrigens hier: #1 und #2

Trainingslog-erster-KlimmzugEigentlich hatte ich gehofft noch vor Silvester meinen allerersten Klimmzug zu machen, es sah zumindest eine Zeit lang so aus, als sei das ein realistisches Ziel. Das neue Jahr ist angebrochen und ich hatte es immernoch nicht geschafft – bis jetzt!

Ich war schon total demotiviert, da mein Gewicht zwischenzeitlich wieder gestiegen ist und ich einfach schwammiger und „dicker“ aussah. Irgendwann schaffte ich es leider auch nicht mehr ganz meine Trainingsfrequenz einzuhalten und trainierte zuletzt manchmal nur zwei Mal die Woche, weil ich kaum Zeit und die nötige Motivation hatte.

Meine Trainingseinheiten gestalteten sich in den letzten Wochen wie folgt:

 

Pull

Nachdem ich bei den Inverted Rows gute Fortschritte gemacht habe, stellte ich Anfang Dezember auf Klimmzug-Maximalsätze mit einem Klimmzugband um. Anschließend machte ich immer zwei Sätze negative Klimmzüge.

Da die negativen Klimmzüge viel mehr Kraft kosteten, habe ich die beiden Übungen getauscht und ab am Mitte Dezember zuerst 2 Maximalsätze mit negativen Klimmzügen gemacht und anschließend in vier Sätzen alles aus den Klimmzügen mit Band rausgeholt. Hier verbesserten sich die Zahlen zuerst stetig, in der letzten Zeit blieb ich jedoch entweder auf dem gleichen Stand oder verschlechterte mich sogar.

 

Push

Mit den Pushups an Paralettes (gebastelt von meinem Freund von BroFitTv) habe ich mich von 5 x 5 Sätzen bis zu 7 x 7 gesteigert und Anfang Dezember auf zwei andere Übungen umgestellt. Ich habe mithilfe des eben erwähnten Klimmzugbands Maximalsätze Dips und danach noch zwei Sätze Bench Dips oder Pushups an Paralettes zum Ausreizen gemacht.

Seit ich irgendwann bei den Dips irgendwann starke Schmerzen zwischen der Handfläche und dem Handgelenk hatte, mache ich wieder normale Pushups.

 

Bauch / Beine / Po Hiit

Wenn ich dann zwischendurch Muskelkater in den Armen hatte, habe ich 15 – 20 Min HIIT (High Intensity Intervall Training) mit BBP Übungen durchgezogen, um auch die anderen Muskeln nicht zu vernachlässigen.

 

Und nun?

Ich hätte vorher nicht gedacht wie schwer so eine Übung doch zu erlernen ist und ich habe meine damals kaum vorhandene Kraft falsch eingeschätzt. Für viele ist ein Klimmzug wahrscheinlich nichts besonderes, ich bin jedoch stolz darauf nach 2,5 Monaten Training mein Ziel erreicht zu haben :D

Als nächstes Trainingsziel habe ich mir gesetzt, meinen Körper auf Vordermann zu bringen: Fettverlust und alles ein wenig straffen. Quasi fängt jetzt schon die Reise zur Bikinifigur an :D Vielleicht klappt es ja dieses Jahr ^^“ Es stehen mehr HIIT-Einheiten an und ich möchte es schaffen regelmäßiger zu trainieren. Natürlich möchte ich mich weiter im Krafttraining steigern, an den Klimmzügen weiter arbeiten etc. Ich habe jetzt auch zwei neue Klimmzugbänder, mit denen ich trainieren werde. Mal schauen wie es so läuft.

Also weiter geht’s mit neuer Motivation! 💪😉

 

Folgende Beiträge könnten euch auch interessieren:

TOP 10 Abnehmtipps ohne Sport

Infos zu meiner Ernährung

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Checkt BroFitTv für Fitness- & Ernährungstipps, Workouts und Trainingsmotivationen ab:

Youtube: https://www.youtube.com/brofittv

Facebook: https://www.facebook.com/brofittv

Instagram: brofittv

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Facebook: https://www.facebook.com/akiswonderland

Instagram: akis_wonderland

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

** Kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestelltes Produkt. Die kostenfreie Bereitstellung beeinflusst in keiner Weise meine persönliche Meinung. Alle nicht gekennzeichneten Produkte habe ich selber gekauft.

Alle Meinungen sind meine eigenen.

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Trainingslog #3 – „Endlich – Mein erster Klimmzug!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s