Veganer Nusskuchen (Nussecken-Rezept)

Das hier ist eigentlich ein Rezept für vegane Nussecken, aber ich habe auf das Zuschneiden in Dreiecke mal verzichtet und daraus einfach einen Nusskuchen gemacht ;)

Das Rezept habe ich aus dem Buch „Vegan backen – Mit Liebe, aber ohne Ei“, das ich sehr empfehlen kann. Darin stehen echt tolle Rezepte. Schaut es euch mal an, wenn ihr Interesse an veganen Kuchen, Törtchen, Cupcakes, Quiches etc. habt. Ich finde übrigens, dass es ein tolles Weihnachtgeschenk für Veganer/innen ist ;)

1 Std. Zubereitung // 30 Min. Kühlen // 30 Min. Backen

 

Zutaten

Zutaten

Für den Boden:

300 g Mehl

2 TL Backpulver

150 g Zucker

1/2 TL Bourbon-Vanillepulver

1 EL Ei-Ersatzpulver z. B. Johannisbrotkernmehl oder Sojamehl

150 g kalte vegane Margarine

Für den Belag:

200 g vegane Margarine

225 g Zucker

1 TL Bourbon-Vanillepulver

200 g gehackte Mandeln

200 g gehackte Haselnüsse

5 EL Aprikosenkonfitüre

200 g vegane Nougat- oder Zartbitterschokolade

 

Zubereitung

1.  Für den Boden Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillepulver und Ei-Ersatzpulver (ich habe Johannisbrotkernmehl genommen) auf einer Arbeitsfläche vermischen. Die Margarine in kleinen Stückchen daraufgeben und alle Zutaten mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten (die Margarine kann man auch für ca. 40 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen lassen und dann zu den trockenen Zutaten geben. Wenn der Teig zu bröselig ist, einfach einen kleinen Schuss Pflanzenmilch dazugeben, z. B. Sojamilch Vanille von Alpro). Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2.  Inzwischen für den Belag die Margarine in einem Topf zerlassen. Zucker, Vanillepulver und 4 EL Wasser dazugeben und ca. 1 Min. karamellisieren lassen (dauerte bei mir ein paar Minuten länger). Mandeln und Haselnüsse unter den Karamell rühren und die Masse abkühlen lassen (..duftet herrlich nach Kinder Maxi King :D)

3.  Den Backofen auf 180 C° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen (ich habe ein etwas kleineres Backblech genommen, da die Masse für ein großes nicht ganz ausreicht). Den Teig am besten mit den Händen oder auch einem Teigschaber gleichmäßig darauf verteilen. Aprikosenkonfitüre und 2 EL Wasser verrühren und mit einem Löffel oder Kuchenpinsel auf dem Teig verteilen. Den Teig mit der Nussmasse bestreichen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) 25 – 30 Min. backen. (Wenn die gehackten Nüsse oben zu schnell braun werden, das Blech einfach mit Backpapier bedecken)

4.  Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und in ca. 36 Dreiecke schneiden. Die Schokolade hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Nussecken dekorativ damit verzieren (oder den Kuchen in diesem Fall).

 

Nusskuchen2

Nusskuchen1

Nährwertangaben pro Stück (laut Rezeptbuch) für 36 Nussecken:

240 kcal / 20 g Kohlenhydrate / 3 g Protein / 17 g Fett

 

Guten Appetit! 😊

 

Und wenn es etwas gesünder sein soll, habe ich hier noch die zwei folgenden schnellen Rezepte für euch:

Vanille-Zimt-Quinoa

Zucchini-Bohnen-Baguettes

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wenn ihr nichts mehr von akis-wonderland-logo-black verpassen wollt, folgt mir hier 😊

Facebook: https://www.facebook.com/akiswonderland

Instagram: akis_wonderland

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Advertisements

2 Gedanken zu “Veganer Nusskuchen (Nussecken-Rezept)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s