Trainingslog #2: „Ich komme meinem 1. Klimmzug immer näher“

Langsam wird es besser mit dem Training für den ersten Klimmzug. Hier gibt’s mein Update zu dem Thema ;)

Wer meinen ersten Trainingslog noch nicht gesehen hat, der sollte schnell hier rein schauen, da ich mich auf meinen vorherigen Post beziehe ;) Darin findet ihr alle Infos zu meinem Training, meinen Zielen, Anfängen im Sport etc.

Trainingslog-2-erste-Fortschritte

 

Meine Fortschritte

Kurz zur Erklärung: Mitte Oktober habe ich angefangen mit Pushups und Inverted Rows eine gewisse Grundkraft in den Armen aufzubauen, um auf Klimmzüge hinzutrainieren. Angefangen habe ich bei beiden genannten Übungen mit 5 Sätzen à 5 Wiederholungen. Zwischen den einzelnen Sätzen mache ich eine Pause von etwa 2 Minuten. Meine Trainingstage sind aufgeteilt in Push- und Pulldays, ich mache also nie alles auf einmal.

ParalettesDie Pushups (oder einfach Liegestütze) habe ich an den selbstgebastelten Paralettes von meinem Freund gemacht, da ich einfach noch zu schwach dafür war die Übung bei der Anzahl an Wiederholungen ordentlich vom Boden aus zu packen. An diesen Paralettes werden die Handgelenke ein wenig geschont, weil man eine andere Haltung hat. Die Übung wird außerdem dadurch vereinfacht. Zwei Mal habe ich das Training ohne die Paralettes gemacht, aber da es mir noch an Körperspannung und Kraft mangelte, habe ich entschieden die Übung erst einmal wieder wie vorher auszuführen und erst mit der Wiederholungszahl hochzugehen, bevor ich die Pushups wieder normal am Boden probiere.

Bei den Inverted Rows (oder auch Rudern mit dem eigenen Körpergewicht) an Holzringen habe ich schnell Fortschritte gemacht und ich merke, dass mir die Übung immer leichter fällt. Ab Anfang November habe ich erst auf 5 x 6 Wiederholungen, dann 4 x 8 und letzte Woche 4 x 9 erhöht. Mein Coach (aka. Freund :D) hat mir geraten erst die Anzahl an Wiederholungen hochzuschrauben, bevor ich die Anzahl der Sätze steigere. Gesagt, getan.

An einer Tür-Klimmzugstange, bei der ich mich zwischendurch immer mal wieder dran hänge und negative Klimmzüge ausprobiere, konnte ich mithilfe eines Klimmzugbands sogar schon ein paar wenige Klimmzüge schaffen. Natürlich zähle ich das nicht, da durch das Band die Übung stark vereinfacht wird. Bei dem Band, das ich benutze, sind das um genau zu sein 36 kg weniger, die ich durch die Spannkraft weniger hochziehen muss. Aber zumindest ist das Feeling schon mal da und es fühlt sich gut an :D Ich hoffe, dass ich bis Ende des Jahres mein Ziel erreichen kann ein paar Klimmzüge zu schaffen :)

 

Sonstiges Training

Außer dem oben beschriebenen Krafttraining mache ich zurzeit keine anderen Workouts. Zwischen den einzelnen Sätzen meines Krafttrainings, also den eigentlichen Pausen, mache ich lediglich 12 – 15 Squats (davon 4 bzw. 5 Sätze).

Ich konnte mich jetzt im November auch zwei Mal zum joggen motivieren. Allerdings merke ich, dass meine Ausdauer seit dem Sommer, in dem ich viel Ausdauersport gemacht habe, total abgestorben ist! Sehr schade. Ich bin im Juni standardmäßig ca. 6 km, aber auch mal 8 und 11 km am Stück gelaufen. Daher war ich jetzt im November etwas deprimiert, als ich schon nach wenigen Minuten total erledigt war und die 5 km gerade so mit Hechelei und Seitenstichen gepackt habe. Ich hoffe, dass das Wetter noch einige Zeit so gut mitspielt und ich es schaffe meine Ausdauer noch ein wenig zu verbessern.

Vielleicht sollte ich auch wieder etwas mehr meinen Bauch trainieren, was ich in letzter Zeit eher vernachlässigt habe. Das würde mir bei der Körperspannung helfen… Ich hab ja noch so viel vor mir! :D

 

Mein Gewicht

Lange habe überlegt, ob ich mein Körpergewicht öffentlich preisgeben soll, weil das den Eindruck erwecken könnte, dass ich nur aufs Essen und Kalorien fixiert bin, mich gar runterhungere oder solche Sachen (habe ich mir alles schon anhören müssen..) Jetzt bin ich aber zum Entschluss gekommen: wieso eigentlich nicht?

Ich fühle mich nicht zu fett, möchte aber mehr aus meinem Körper machen und habe für mich schon seit langem ein Wunschgewicht festgelegt, auf das ich schleichend hinarbeite. Natürlich weiß ich, dass ich Muskelmasse dazugewinne und diese ins Gewicht fällt, mein Körperfettanteil könnte jedoch etwas geringer sein. Ich hänge mich aber nicht daran auf, wenn ich zwei Tage mal schwerer bin, das gehört dazu. Gewicht-151115Daher sieht meine Gewichtskurve bei meiner fddb-App auch immer sehr sprunghaft aus :D Ich wiege mich jeden Tag, wenn ich dran denke, um Fortschritte im Auge zu behalten und auf Veränderungen reagieren zu könnnen, wenn ich meine Kalorien zum Beispiel hochgesetzt habe. Ich fühle mich wohler, wenn ich sehe, dass die Kurve gleichbleibend ist oder sinkt und momentan sieht es für mich ganz gut aus. Ich bin seit ein paar Tagen jetzt bei genau 56 kg, was bei meinen 1,70 m ganz in Ordnung ist. Bis zu meinem Zielgewicht ist es also „nur“ ein Kilo, aber ich kann euch sagen, bei meiner mittlerweile guten Form wird es immer schwieriger. Es klingt so wenig, aber kann so lange dauern dort hin zu kommen.

Aber das ist ja nicht mein primäres Ziel ;)

Erstmal will ich endlich einen Klimmzug schaffen. Ich bleibe dran und halte euch weiter auf dem Laufenden 💪😉

 

Folgende Beiträge könnten euch auch interessieren:

Meine TOP 10 Abnehmtipps ohne Sport

Infos zu meiner aktuellen Ernährung

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Checkt BroFitTv für Fitness- & Ernährungstipps, Workouts und Trainingsmotivationen ab:

Youtube: https://www.youtube.com/brofittv

Facebook: https://www.facebook.com/brofittv

Instagram: brofittv

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Und wenn ihr nichts mehr von akis-wonderland-logo-black verpassen wollt, folgt mir hier 😊

Facebook: https://www.facebook.com/akiswonderland

Instagram: akis_wonderland

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Advertisements

7 Gedanken zu “Trainingslog #2: „Ich komme meinem 1. Klimmzug immer näher“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s